Ost-West Musikfest 2018 startet romantisch-virtuos in den Herbst

Andrea Linsbauer_Beitragsbild

Ost-West Musikfest 2018 startet romantisch-virtuos in den Herbst

Nach einem phänomenalen Auftakt mit sechs beflügelnden Konzerten von St. Pölten bis Herzogenburg, läutet das Ost-West Musikfest mit vier weiteren hochkarätigen Veranstaltungen einen virtuos-musikalischen Herbst ein. Der zweite Teil der Konzertreihe startet am 29. September im Schloss Heiligenkreuz-Gutenbrunn mit »Stars der Wiener Staatsoper: Romanzen aus Ost & West« mit der bekannten Sopranistin Olga Bezsmertna. Am 30. September geht es mit »Virtuose Harfe« gemeinsam mit der »Camerata Vienna« in Herzogenburg weiter. Den Wiener Höhepunkt des Ost-West Musikfestes stellt das Konzert »Schubert & Brahms – Romantisch – Virtuos« mit der preisgekrönten Pianistin Patricia Pagny am 24. Oktober im Wiener Musikverein dar. Mit dem Konzert In Memoriam Fritz Kreisler findet das Musikfest am 25. November im Schloss Sitzenberg unter der Moderation von Christoph Wagner-Trenkwitz seinen glanzvollen Abschluss. Karten ab 17 bis 44 Euro. Ermäßigung für Studenten. Karten sind erhältlich unter www.ostwestmusikfest.at.

29.9.: »Romanzen aus Ost & West« mit Olga Bezsmertna – Heiligenkreuz
Nach sechs erfolgreichen Sommerkonzerten steuert das Ost-West Musikfest mit »Stars der Wiener Staatsoper: Romanzen aus Ost & West« am 29. September, 18 Uhr im Schloss Heiligenkreuz-Gutenbrunn auf einen weiteren Höhepunkt zu. Die Wiener Sopranistin Olga Bezsmertna, begleitet von Aleksandra Golubitskaia am Klavier, wird unter anderem Werke von Schubert, Strauß und Mahler interpretieren. Olga Bezsmertna ist seit 2012 Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und hat sich seitdem als eine der beeindruckendsten Sopranistinnen etabliert. Sie singt Romanzen ukrainischer und westlicher Komponisten, genau nach der ursprünglichen Idee des Ost-West Musikfestes, das sich nach dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ zur Aufgabe gemacht hat, den Kulturaustausch zu fördern.

30.9.: »Virtuose Harfe« – »Camerata Vienna« – Herzogenburg
Am 30. September erwartet musikbegeisterte Besucher das Orchesterkonzert »Virtuose Harfe« mit der »Camerata Vienna« um 19 Uhr in der Stiftskirche St. Andrä in Herzogenburg, wo unter anderem Antonio Vivaldis 4 Jahreszeiten (arrangiert für Solo Harfe), wie auch Werke von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Nicolo Paganini, Claude Debussy und Fritz Kreisler aufgeführt werden. Die »Camerata Vienna« ist ein junges Kammerorchester aus Wien. Gegründet 2010 von Ost-West Musikfest Initiator Gernot Winischhofer und seinen besten Studenten an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (vormals Konservatorium Wien Privatuniversität), wurden die jungen Musiker von dem berühmten Dirigenten Saulius Sondeckis zu einem Ensemble junger Virtuosen geformt, die das besondere Wiener Klangideal auf höchstem musikalischen Niveau verkörpern.

24.10.: Konzert »Schubert & Brahms – Romantisch – Virtuos« mit Patricia Pagny und Gernot Winischhofer – Musikverein Wien
Am 24. Oktober, 19.30 Uhr findet das einzige Wiener Konzert des Festivals statt: Die virtuose Pianistin Patricia Pagny wird gemeinsam mit dem Violinisten Gernot Winischhofer Werke von Brahms und Schubert im Brahmssaal des Wiener Musikvereins aufführen. International wird Patricia Pagny für ihren besonderen Zugang zur Musik und ihren Sinn für intensiv farbenreichen Klang geschätzt.

25.11.: In Memoriam Fritz Kreisler – Schloss Sitzenberg
Das letzte Konzert 2018 findet am 25. November, 19 Uhr, im Schloss Sitzenberg statt. In Gedenken an Fritz Kreisler steht »Caprice Viennois« auf dem Programm. Die virtuosen, romantischen Eigenkompositionen und Bearbeitungen von Fritz Kreisler sind weltberühmt. Kein namhafter Geiger konnte an diesen Gustostückerln vorbeigehen. Es spielen Andrea Linsbauer (Klavier) und Gernot Winischhofer (Violine). Die Moderation übernimmt der bekannte Musikwissenschafter Christoph Wagner-Trenkwitz.

Informationen zum Kartenkauf
Schloss Heiligenkreuz-Gutenbrunn 35 € (Kategorie I) / 25 € (Kategorie II), Stift St. Andrä, Herzogenburg und Konzert »Stars der Wiener Staatsoper« 35 € (Kategorie I) / 25 € (Kategorie II) Studenten, Schüler und Kinder 7 €, Abonnement für alle Konzerte 2018 für 150 €. www.ostwestmusikfest.at

Presseakkreditierung zu den einzelnen Konzerten
Für JournalistInnen steht ein beschränktes Kontingent an Pressekarten zu Verfügung. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte: Sabine Pöhacker unter sabine.poehacker@communications.co.at

Weitere Informationen und Anfragen Pressekarten:

Rückfragenhinweis Agentur:
comm:unications, Agentur für PR, Events & Marketing
Sabine Pöhacker
Tel.: +43 (0)1 315 14 11-0
sabine.poehacker@communications.co.at

Rückfragenhinweis Ost-West Musikfest:
Gernot Winischhofer (Künstlerische Leitung) / musikfest@gmx.at
Julia Zöllner / julia.zoellner@ostwestmusikfest.at
www.ostwestmusikfest.at

Keine Kommentare

Kommentieren Sie